Wärmelampe

Eine Wärmelampe ist vielseitig einsetzbar, sie wird jedoch immer aus dem selben Grund angeschafft. Häufig als Infrarotstrahler oder einfach nur Rotlichtlampe zu kaufen, sollen sie eine kleine Fläche kurzfristig erwärmen. So werden Sie zum Beispiel eingesetzt um einzelne Körperstellen, z.B. verspannte Muskeln zu erwärmen oder um im Terrarium eine Wärmequelle für Reptilien zu bieten. Wärmelampen gibt es auch für den Babys, wobei diese eher als Heizstrahler für den Wickeltischbekannt sind. Wir gehen in diesem Artikel auf die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ein und informieren Sie zu ihrer individuellen Anforderung. Über die Navigation rechts gelangen Sie zu Ihrem Anwendungsfall.

Wärmelampe als Wärmequelle

Wärmelampen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Einerseits die bekannte Infrarotlampen bzw. Infrarot Wärmelampe und andererseits Halogen Wärmelampen. Das Prinzip der Lampen ist im Grunde gleich, lediglich die „Technik“ variiert. Anders als bei Glühbirnen wird hier nicht Licht mit wenig Wärme, sondern Wärme mit möglichst wenig Licht erzeugt werden.

Infrarot Wärmelampen für die Gesundheit

Infrarot Wärmelampen werden von vielen Menschen eingesetzt um Schmerzen, Schnupfen oder Verspannungen zu lindern.

Wickeltischheizstrahler

Wärmelampen und Strahler für den Wickeltisch gibt es als Stand- oder Wandgeräte. Achten Sie beim Kauf darauf, ob Sie eine automatische Abschaltautomatik für sinnvoll erachten oder nicht.

Wärmelampe mit Schutzkorb für Terrarien

Insbesondere der Schutzkorb um die Wärmelampe im Terrarium ist vielen Reptilienbesitzern sehr wichtig. So können sich die besonderen Tiere unter der Lampe wärmen aber verbrennen sich durch den erzwungenen Abstand nicht.

Einsatzgebiete von Wärmelampen

inhalt

Infrarot Wärmelampen für den Körper

Der Hauptnutzen einer Wärmelampe ist, dass sie die Durchblutung fördert. Wer viel Sport macht oder eben zu wenig und viel sitzt, kennt das Problem, verhärtete Muskeln und unangenehme Verspannungen. Auslöser dafür können ebenso Stress und Bewegungsmangel sein. Die Folge sind verminderte Durchblutung und damit die Mangelversorgung der Muskeln. Das wiederum führt zu Schmerzen die eine Schonhaltung auslösen und den Kreislauf entstehen lassen. Die beste Empfehlung, was sie nun „selber machen“ können, ist zunächst einmal Wärme auf die betroffene Stelle zu konzentrieren um so die Durchblutung zu fördern. Mit einer besonderen Infrarotbirne ist dies mit einfachen Mitteln möglich. Bitte beachten Sie beim Einsatz dieser Wärmelampen mit Infrarotbirne für die Muskeln, dass Sie während der Erwärmung ruhig atmen. Eine entspannte Atmung in Kombination mit der Wärmelampe bzw. Infrarotlampe hilft gezielt die Durchblutung zu fördern und Schmerzen zu lindern.

Wir haben hier einmal die Amazon-Bestseller der Infrarot-Wärmelampen zusammengestellt:

Wärmelampe für den Wickeltisch

Um Babys vor dem auskühlen zu schützen bzw. um eine angenehme Temperatur beim wickeln zu ermöglichen, gibt es besondere Heizstrahler für den Wickeltisch. Wenn Sie Ihr Baby zum wickeln auf den Wickeltisch legen, fehlt dem Baby die wohlige Körperwärme der Mutter bzw. des Vaters. Besondere Wärmelampen für den Wickeltisch sind extra dafür konzipiert, den kleinen Kindeskörper während des Wickelns mit einer angenehmen Wärme zu versorgen. Wärmelampen werden beim Wickeln nicht eingesetzt. Besondere Stand- und Wandgeräte mit automatischer Abschaltfunktion und Schutz vor Überhitzung bringen allen Komfort mit, den Sie von einer Wärmequelle für Ihr Baby erwarten sollten.
Verweise: www.reer.de & www.heizstrahler-wickeltisch.com

Wärmelampe mit Schutzkorb für Terrarien

Reptilien sind Wechselwarm, das heißt sie sind auf äußere Faktoren angewiesen um auf Ihre Vorzugstemperatur zu kommen. Die Wärmelampe im Terrarium ersetzt die Sonne, die die bevorzugten Aufenthaltsorte im natürlichen Umfeld erhitzen würde.  Auch wenn es verschiedene Heizungen geht, ist es für die Reptilien wichtig, dass Sie eine Wärmequelle mit Licht verwenden, da die Lebewesen die Sonne mit Wärme assoziieren. So können Sie im Licht auf Ihre Vorzugstemperatur kommen und sich voll und ganz wohlfühlen.

Halogenstrahler für Terrarien

Um diese kleinen Sonneninseln für die Reptilien im Terrarium zu schaffen, gibt es verschiedene Wärmelampen für Terrarien. Halogenstrahler, Spotstrahler (Glühdratspot) und Rotlichtlampen. Halogenstrahler sind effektiver, da sie die Wärme konzentriert abgeben. Glühdratspots verteilen das Licht mehr und sie verschenken damit unnötig die Wärmeleistung. Oft haben diese Halogenstrahler auch eingebaute Reflektoren und kommen daher mit weniger Watt bei gleicher Wärmeabgabe hin. Um Details zu erfahren, finden Sie oft genaue Berechnungen bei den Wärmelampen für Terrarien in den Online-Shops.

Wärmelampen für Terrarien kaufen

Wir haben einmal die beliebtesten Wärmelampen für Terrarien in dieser Tabelle für Sie zusammengestellt. Mit Klick auf den Link gelangen Sie zu Amazon, wo die Produktdetails Aufschluss über die Terrarien-Größe und beheizbare Fläche geben. Bitte achten Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung, ob die Wärmelampe für Ihre Reptilien geeignet sind. In manchen Fällen muss ein Trafo zwischengeschaltet werden, z.B. wenn Sie. Bitte beachten Sie, dass die Lampen sehr heiß werden und die Tiere vor Berührung geschützt werden müssen. Insbesondere Schlangen und Tiere die klettern haben keinen natürlichen Instinkt, der sie vor der Berührung schützt. Besondere Schutzgitter für Wärmelampen sollten direkt mitgebaut werden.

Wärmelampe für den Garten

Sollten Sie überlegen eine Wärmelampe für den Außeneinsatz, wie z.B. Garten oder das Gewächshaus zu kaufen, empfehlen wir Ihnen unseren Artikel zum Frostwächter für Garten bzw. zu Infrarot Terrassenheizstrahler.

Fazit

Auch wenn sie unterschiedlich aussehen, haben Wärmelampen immer den gleichen Zweck. Wärme abgeben und für die Gesundheit erhalten bzw. fördern. Ihre angenehme und durchblutungsfördernde Wärme ist Gesund für Mensch und Tier.