Terassenheizstrahler

Wenn im Herbst die Abende kühler werden und es in zunehmendem Maße draußen ungemütlicher wird, dann ist ein Heizstrahler für die Terrasse die optimale Lösung. Mit einem Terassenheizstrahler können Sie die Terrassen-Saison verlängern und sich ein sommerliches Flair zurückholen. Wollen Sie auch in der kälteren Jahreszeit eine Party oder eine Feier mit der Familie auf Ihrem Balkon bzw. Ihrer Terrasse abhalten, dann sorgt ein Strahler für wohlige Wärme. Auch ein Grillfest oder eine Glühwein-Session lassen sich ohne eine dicke Jacke oder Wolldecke im Freien feiern. Oder wollen Sie nur abends auf der Terrasse entspannen oder anregende Gespräche führen? Ein Heizstrahler sorgt für eine gemütliche Wärme, damit Sie sich rundum wohl fühlen.

Einsatzgebiete für Terrassenheizstrahler

Die Anwendungsmöglichkeiten der Terassenheizstrahler für den Außenbereich sind vielfältig. Nicht nur auf dem Balkon oder der Terrasse, sondern auch in anderen offenen Bereichen erzeugen sie wohlige Wärme. Ob im Garten, am Strand oder Campingplatz, ein Heizstrahler sorgt dafür, dass man sich bei kühlen Temperaturen nicht gleich in den Innenbereich zurückziehen muss.

Ebenso lässt sich dieses Heizgerät sehr gut in der Gastronomie verwenden. Damit besteht die Möglichkeit, selbst im Herbst und im Winter die Außenbereiche für den Kunden nutzbar zu machen und den Umsatz somit zu steigern. Im Gewerbe- und Industriebereich wärmt ein Strahler kalte Hallen und macht auch das Arbeiten im Freien angenehmer und produktiver. Für diesen Zweck gibt es besonders robuste und leistungsstarke Heizstrahler, die speziell für den Gewerbebereich geeignet sind.

Da sich Terassenheizstrahler für den Outdoor-Einsatz immer größerer Beliebtheit erfreuen, gibt es bereits eine große Auswahl an verschiedenen Bauarten und eingesetzten Heiztechniken.

Gas Terassenheizstrahler

Gas Heizstrahler für die Terrasse werden mit einer handelsüblichen Gasflasche betreiben und sind “kinderleicht” (natürlich nicht für Kinderhände gedacht!) anzuschließen.

Keine Produkte gefunden.

Elektro Terassenheizstrahler

Elektroheizstrahler für die Terrasse werden über eine Steckdose betrieben und sind daher sehr flexibel, was den Einsatzort betrifft. Sie können diese Heizer an jedem beliebigen Ort, wo es eine Steckdose gibt direkt verwenden.

 

Häufige Fragen

Was ist ein Terassenheizstrahler eigentlich?

Bei einem Heizstrahler erfolgt die Abgabe der Wärme hauptsächlich durch Wärmestrahlung. Bei einer Konvektionsheizung, wie normalen Heizkörpern oder etwas einer Fußbodenheizung, wird die Raumluft zur Wärmeübertragung genutzt. Ein Strahler hingegen gibt die Energie durch Wärmestrahlung direkt ab, er würde theoretisch auch in einem Vakuum funktionieren. Je nach Bauart des Gerätes wird natürlich auch die Luft in der Umgebung mehr oder weniger mit-aufgeheizt.

Ein Heizstrahler für die Terrasse ist demnach ein Heizgerät, das auf halb- oder vollständig offenen Balkonen und Terrassen oder auch völlig im Freien verwendet werden kann. Die Wärme steht unmittelbar nach dem Einschalten zur Verfügung. Zudem hat ein Heizstrahler, je nach Bauart, einen weitaus höheren Wirkungsgrad als ein Konvektions-Heizgerät. Er sorgt somit auch bei kühlen Temperaturen für eine angenehme Wärme und ermöglicht so den Open-Air-Aufenthalt selbst in der kalten Jahreszeit.

Welche Hersteller gibt es?

Enders, Landmann, Activa, Solamagic, Tansun und Heatscope sind wohl die bekanntesten Marken unter den Heizstrahlern.

• Die noch junge Marke Activa bietet unter anderem sehr edle und stilvolle Flamm-Gasstrahler mit Lagerfeueroptik an
• Heatscope mit Sitz nahe München sticht durch hochwertige Infrarot-Heizstrahler auch in Profi-Qualität hervor
• Tansun hat über 10 Produktlinien und verfügt damit über eine große Auswahl an Heizstrahlern für den Innen- und Außenbereich, für den professionellen und den Privatgebrauch
• Solamagic zeigt, wie ein mittelständisches Unternehmen durch hochwertige Produkte den Markt konsequent erobern kann. Diese Marke steht für modernste Infrarot-Strahler von hoher Qualität und Leistung
• Enders erzeugt innovative Produkte für hohe Ansprüche und zählt mittlerweile zu den führenden Herstellern von Gasheizstrahlern
• Landmann Gasheizstrahler haben eine innovative Brennertechnik und verfügen über eine Abschaltautomatik

Übersicht

inhalt

Einsatzgebiete für Terrassenheizstrahler

Die Anwendungsmöglichkeiten der Heizstrahler für den Außenbereich sind vielfältig. Nicht nur auf dem Balkon oder der Terrasse, sondern auch in anderen offenen Bereichen erzeugen sie wohlige Wärme. Ob im Garten, am Strand oder Campingplatz, ein Heizstrahler sorgt dafür, dass man sich bei kühlen Temperaturen nicht gleich in den Innenbereich zurückziehen muss.

Ebenso lässt sich dieses Heizgerät sehr gut in der Gastronomie verwenden. Damit besteht die Möglichkeit, selbst im Herbst und im Winter die Außenbereiche für den Kunden nutzbar zu machen und den Umsatz somit zu steigern. Im Gewerbe- und Industriebereich wärmt ein Strahler kalte Hallen und macht auch das Arbeiten im Freien angenehmer und produktiver. Für diesen Zweck gibt es besonders robuste und leistungsstarke Heizstrahler, die speziell für den Gewerbebereich geeignet sind.

Da sich Heizstrahler für den Outdoor-Einsatz immer größerer Beliebtheit erfreuen, gibt es bereits eine große Auswahl an verschiedenen Bauarten und eingesetzten Heiztechniken.

Gasbetriebener Terrassenheizstrahler – der Klassiker

Der beliebteste unter den Gasheizer-Typen ist der sogenannte Heizpilz. Dabei handelt es sich, wie der Name schon sagt, um ein pilzförmiges Standgerät. Den Kopf des Pilzes bildet der Heizbrenner mit einem Reflektor. Dieser ist für die Abgabe der Wärmestrahlung verantwortlich. Die Gasleitung liegt im Inneren des Teleskopstabes, welcher den Pilzstiel darstellt. Im Standfuß ist die Gasflasche mit Butan- oder Propangas untergebracht. Die Heizleistung ist über die Gaszuleitung beliebig einstellbar. Durch die fixe Einheit zwischen Heizstrahler und Energieversorgung ist das Gerät autark und somit jederzeit an jedem Ort einsatzbereit. Ein Gasheizstrahler kann einen großen Bereich beheizen und ist dazu in der Lage, je nach Größe des zu wärmenden Areals, mit einer Gasfüllung bis zu 20 Stunden lang zu heizen. Heizpilze für den gewerblichen Gebrauch werden oft auch als Profi-Heizpilze oder Gastro-Heizstrahler bezeichnet.

Ein relativ junger Typus unter den modernen gasbetriebenen Strahlern ist die Gasfackel. Dieses mobile Standgerät sorgt nicht nur für eine angenehme Wärme, sondern auch für ein phantastisches Flammenbild. Terrasse, Balkon oder Garten bekommen durch eine Heizfackel eine ganz besonders stilvolle und gemütliche Atmosphäre. Ebenso wie den Heizpilz gibt es die Gasfackel in robusten und wetterfesten Ausführungen für den mobilen Außeneinsatz. Die Bildung von Abgasen ist derart gering, dass sie in großen Hallen und Zelten, sowie in überdachten Terrassen und Balkonen gefahrlos eingesetzt werden können.

Elektroheizstrahler – emissionsfrei und hocheffizient

Diese elektrisch betriebenen Heizstrahler werden als Infrarot-Heizstrahler bezeichnet, da sie die Wärme in Form von Infrarot-Strahlung abgeben. Sie arbeiten sehr effizient mit einem Wirkungsgrad von über 90 Prozent, erreichen ihre volle Leistung sehr schnell und geben keinerlei umweltschädigende Emissionen ab. Ihre Strahlung erwärmt nicht die Luft, sondern nur die Körper und Gegenstände auf die sie direkt trifft. Man wird zwar rasch und angenehm erwärmt, der mit Wärme versorgte Bereich ist allerdings geringer als bei Gasheizstrahlern. Durch die Notwendigkeit einer Stromquelle ist auch ihre Flexibilität etwas geringer.

Infrarot-Terrassenstrahler haben eine beachtliche Anzahl an Montagemöglichkeiten. Man kann sie fix an einer Wand bzw. unter einer Markise anbringen oder mobil an ein in vielen Ausführungen angebotenes Standgerüst montieren. Ebenso gibt es stilvolle Sitz- oder Stehtische, wo der Strahler fix im Mittelteil zwischen Platte und Fuß des Tisches integriert ist. Infrarot- Terrassenstrahler gibt es auch mit einer Fernbedienung, sodass man den Strahler angenehm vom Liegestuhl aus steuern kann.

Vor- und Nachteile von Terrassenheizstrahlern

Vorteile von Infrarotstrahlern

• wohlige Wärme für den Außenbereich, macht Herbst, Winter und Frühling zum Sommer
• relativ flexibel einsetzbar, man benötigt lediglich einen Stromanschluss
• witterungsbeständige Oberflächen
• emissionsfreier Betrieb
• keine Aufwirbelung von Staub daher geeignet für Allergiker
• hoher Wirkungsgrad
• nahezu sofortige Erreichen der gewünschten Leistung
• wartungsarm
• lange Lebensdauer
• geringeres Gewicht und Umfang als Gasheizstrahler

Nachteile von Infrarotstrahlern

• eingeschränkter Nutzungsbereich aufgrund des Bedarfs einer Stromquelle
• geringeres Heizvolumen der Infrarotstrahlung im Vergleich zu einem Gasstrahler

Vorteile eines Gasheizstrahlers

• bringt auch bei kühlen Temperaturen eine kuschelige Wärme in den Außenbereich
• sehr flexibler Einsatzbereich, benötigt keinen Strom- oder fixen Gasanschluss
• zuverlässig und wartungsarm
• keine Montage erforderlich
• hohe Sicherheit, TÜV/GS-geprüft
• kann auch größere Bereiche verlässlich beheizen
• wettersicher
• lange Nutzungsdauer
• leistungsstärker als ein Infrarot-Strahler

Nachteile eines Gasheizstrahlers

• Höheres Gewicht und größerer Umfang als Elektrostrahler aufgrund der Gasflasche
• wenn auch gering, aber dennoch Abgasbildung
• in der Anschaffung gegenwärtig etwas teurer als ein Infrarot-Gerät

Terrassenheizstrahler kaufen

Wenn Sie die komfortable Sommersaison über die kühle Jahreszeit verlängern wollen, dann ist ein Terrassenheizstrahler das Mittel erster Wahl. Ob für den professionellen gewerblichen Einsatz oder die private Anwendung für Balkon, Terrasse, Garten, Campingplatz oder Strand, ein Terrassenstrahler bringt wohlige Wärme und damit das sommerliche Flair selbst bei kalten Temperaturen zurück. Für einen größeren Bereich, etwa wenn Sie 8 bis 12 Personen wärmen wollen oder wenn kein Stromanschluss vorhanden ist, dann ist ein Gasheizstrahler mit der entsprechenden Leistung zu empfehlen. Elektrische Infrarot-Heizstrahler eignen sich besonders gut für überdachte Bereiche und kleinere Balkone und Terrassen, wo ein Stromanschluss vorhanden ist. Entscheiden Sie sich für den passenden Typus und kaufen Sie den speziell für Sie passenden Terrassenheizstrahler hier über diese Seite. Dann können Sie auch in kühlen Saisonen Ihre Zeit draußen gemütlich und kuschelig warm genießen.